T-Scan Bissvermessung

Ein unausgeglichener Biss kann zu Kopf- und Nackenschmerzen, vermehrtem Knirschen oder Beschwerden aus dem Bereich der craniomandibulären Dysfunktion führen. Zur Bissanalyse nutzen wir neben den klassischen Methoden eine dreidimensionale Bissvermessung, welche die zeitlichen Bewegungsabläufe exakt erfasst. So kann die Diagnose und Kontrolle der Therapieerfolge computerunterstützt verifiziert werden. Link: T-Scan Video

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen